Was sind Nofollow-Links?

Das sind Links, die mit dem Attribtue „rel=nofollow“ ausgezeichnet wurden. Im WordPress-Editor kannst du das nur über die HTML-Eingabe erreichen. Vollständig sieht ein Link im HTML dann z.B. so aus:

<a href=“http://hootproof.de/blog“ alt=“HootProof“ rel=“nofollow“ target=“_blank“>HootProof</a>

Links, die in Kommentaren vorkommen, werden von den meisten WordPress-Themes automatisch auf nofollow gesetzt.

Was ist das Besondere an Nofollow-Links?

Das Nofollow-Attribut signalisiert Suchmaschinen, dass sie diesem Link beim Indizieren nicht folgen sollen. Das heißt, dass ein Nofollow-Link kein Backlink aus SEO-Sicht darstellt und sich nur geringfügig bis gar nicht auf das Suchmaschinenranking auswirkt.

Für den (menschlichen) Besucher unterscheiden sich die Links nicht von anderen. Insbesondere hat die Nofollow-Eigenschaft auch keinen Einfluss darauf, ob der Link in einem neuen Browser-Tab geöffnet wird.

Gleich geschafft...
Bitte bestätige deine Anmeldung mit dem Link in der E-Mail, die wir die gerade geschickt haben.
So löst du 5 typische WordPress Probleme
Der Frühjahrsputz für deine Website
Kostenloses PDF: Schaff Platz für Neues, mehr Sicherheit und Page Speed.
WordPress Support ab 99€/h
Noch ein Schritt zum Download...
Just one more step...
Almost there...
Please confirm your email address by clicking the link in the email we just sent you.
Die Checkliste zum Abhaken für deine Performance-Optimierung
Kostenloses E-Book & noch mehr Ressourcen
Noch ein Schritt zum Download...
Noch ein Schritt zum Download...
Fast geschafft...
Kostenlose Anmeldung zur Challenge und zum Newsletter von HootProof,de und BlogYourThing.com. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Datenschutz von HootProof & Datenschutz von BlogYourThing